Zum Anfang springen

Pont du Gard

Das Aquädukt Pont du Gard war in der Römerzeit Teil der Wasserversorgung der nahen Stadt Nîmes. Um das begehrte Nass aus dem Bergland in die Stadt zu befördern, mußte unweit von Remoulins das Flußtal des Gardon überquert werden.


  Anzeige
    


Wenn man bedenkt, dass dieses gigantische Bauwerk dort seit rund 2000 Jahren steht und manch hypermoderne Hallenkonstruktion heutzutage nicht einmal 20 Jahre überdauert, steigt die Hochachtung vor der römischen Baukunst doch enorm.



Karte Pont du Gard

Hier finden Sie die kombinierte Landkarte / Satellitenansicht von Pont du Gard - Languedoc-Roussillon

Mit der Maus können Sie den Ausschnitt beliebig verschieben. Alternativ können Sie auch die Pfeilbuttons oben links verwenden. Die Plus- und Minusbuttons dienen zum Zoomen des Ausschnittes.
Per Button können Sie zwischen Karte, Satellit und einer kombinierten Ansicht hin- und herschalten.

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.












Empfehlungen:





Seitenanfang