Zum Anfang springen

Agde

Im Süden Frankreichs, in der Region Languedoc- Roussillon zwischen Béziers und Montpellier, liegt die Stadt Agde.

Agde wurden etwa 550 vor Christus unter dem Namen " Agathe Tyche" gegründet.Sie ist eine typische Mittelmeerstadt, mit charakteristischer Bauweise und einer bedeutenden Geschichte. Die Stadt Agde hat ungefähr 22.000 Einwohner. Die Menschen leben von Landwirtschaft, Küstenfischerei und Weinbau. Größter Wirtschaftsfaktor ist heute der Tourismus. Dieser bekam mit der Bebauung von Cap d´Agde einen immensen Schub. Die Ferienanlage besitzt neben Hotels, Appartements auch einen Campingplatz. Zahlreiche Attraktionen für Touristen werden geboten. Das Naturistenzentrum Cap d´Agde ist eines der größten in Europa. Es liegt direkt am Mittelmeer und ist beliebt bei Naturisten in ganz Europa.

Der historische Stadtkern von Agde lag früher direkt am Mittelmeer. Durch die Verlandung in den letzten Jahrhunderten liegt er heute etwa 4 Kilometer vom Meer entfernt. Die Stadt besteht aus 4 Stadtteilen, dem Stadtkern, la Tamarissière, le Grau d´Agde und dem jüngsten Teil,dem Cap d´Agde.

Agde erstreckt sich zwischen dem Fluss Hérault und dem Canal du Midi im Norden. Der Canal du Midi zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Hier in Agde gibt es das einzige runde Schleusenbecken des Kanals.


  Anzeige
    


Im Stadtgebiet von Agde liegt der erloschene Vulkan Mont Saint Loup. Heute ist er ein Touristenmagnet. Das Gebiet rund um den Mount Saint Loup ist ein Naturschutzgebiet. Von der Aussichtsplattform des Leuchtturms hat man einen wunderbaren Blick über Agde .Man erreicht ihn am besten über den Wanderpfand.

Der Charakter der Altstadt ist geprägt durch enge Gassen und die historische Stadtmauer. Sie verleihen dem Ort das typische mediterrane Flair. Die Stadt ist ein beliebter Ausflugsort. Kleine Geschäft und Cafés landen zum Bummeln und Verweilen ein. Besonders in der Hochsaison, im Juli und August ist Agde sehr belebt. Viele Urlauber tummeln sich in den Straßen der Stadt.
Touristisch sehr interessant ist die Kathedrale Saint Etienne von Agde und das Musée de l´Ephèbe. Diese Meeresarchäologiemuseum ist bekannt für seine antiken Bronzefunde und mittelalterlichen Keramikarbeiten.
Jeden Donnerstag ist in Agde Markttag. Es ist ein traditioneller Blumenmarkt, mit einem vielfältigem Angebot an regionalen Produkten.
Jedes Jahr im August findet am Hérault das traditionelle Fischerstechen statt. Dieses Spektakel zieht viele Touristen in seinen Bann.
Agde verfügt über eine sehr gute Infrastruktur. Man erreicht die Stadt per Bahn mit dem TGV, dem Auto über die A9, oder per Flugzeug über den Flughafen Béziers.


  Anzeige




Karte Agde

Hier finden Sie die kombinierte Landkarte / Satellitenansicht von Agde - Languedoc-Roussillon

Mit der Maus können Sie den Ausschnitt beliebig verschieben. Alternativ können Sie auch die Pfeilbuttons oben links verwenden. Die Plus- und Minusbuttons dienen zum Zoomen des Ausschnittes.
Per Button können Sie zwischen Karte, Satellit und einer kombinierten Ansicht hin- und herschalten.

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.














Seitenanfang